Aussenstellen

Die alte Postkutsche aus dem Calancatal war von 1912 bis 1918 zwischen Grono und Arvigo im Dienst. Sie wurde vom Museo Moesano 1956 erworben. Dieser geschlossene Wagen, der von 2 Pferden gezogen wurde, bot im Innern Platz für vier Personen; ein weiterer Passagier konnte auf dem Bock neben dem Postillion mitreisen; hinzu kamen das Reisegepäck der Passagiere und die Postsendungen (Pakete, Briefe, Geldsendungen). Nach einer fachgerechten und originalgetreuen Restauration durch die polnische Kutschenbauwerkstätte Marek Doruch in Niemzca ist das Fahrzeug wieder verkehrstauglich und kann für besondere Anlässe eingesetzt werden. Der eigens dafür erstellte Ausstellungsraum in Grono, am Eingang des Calancatals, erlaubt es, ein wertvolles Objekt ausserhalb der Museumsmauern in seinem historischen Kontext zu zeigen.

 

NEWS